Über den Verband

Der vlf ist ein Zusammenschluss von Teilnehmergemeinschaften nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG).
Er nimmt sowohl Aufgaben nach seiner Satzung, als auch Kraft Gesetzes wahr.
Der Verband ist im Jahre 2000 durch den Zusammenschluss von 18 Teilnehmergemeinschaften entstanden.

Anzahl der Mitglieder im vlf
• 99 Teilnehmergemeinschaften (Stand 06/2016)

Umfang der Bodenordnung im Land Brandenburg
• 134 Bodenordnungsverfahren
• ca. 232.000 Hektar (8% der Landesfläche Brandenburgs)
• ca. 125.000 betroffene Bürger

Ziele der Landentwicklung
Ziel der Landentwicklung ist die Planung, Vorbereitung und Durchführung aller Maßnahmen die dazu geeignet sind, die Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsfunktion vor allem im ländlichen Raum nachhaltig zu erhalten und zu verbessern, und damit die dauerhafte Verbesserung der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum zu bewirken. Sie verfolgt einen integrierten Ansatz, bietet durch Bodenordnung Hilfen für den Planungsvollzug, unterstützt die Land- und Forstwirtschaft und hilft die Standortqualität ländlicher Siedlungen zu verbessern.

Als Mitglied im Bundesverband für Teilnehmergemenschaften setzt sich der vlf überregional für die Förderung des ländlichen Raumes, der Landentwicklung, den Aufbau eines Netzwerks und der Lobbyarbeit auf Bundes- und Europaebene ein.

Kontakt

Verband für Landentwicklung und Flurneuordnung Brandenburg

Hauptgeschäftsstelle Potsdam
Friedrich-Engels-Str. 23
14473 Potsdam

Tel. +49 (0)331 - 70422 - 10
Fax +49 (0)331 - 70422 - 19

info(at)vlf-brandenburg.de